Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Parksommerträume

2018

in Vorbereitung !

 

 

Schloss- und Park- entwicklung der zurückliegenden

300 Jahre

werden bei der Veranstaltung im       Jahr 2018 thematisiert.

 

.

Weitersagen:

Wir sagen DANKE für ein märchengleiches & sagenhaftes Wochenende!

Die Parksommerträume 2016 fanden bei bestem Sommerwetter statt. Also an erster Stelle Dank dem "Wettergott". Wir bedanken uns dann natürlich bei unserem zauberhaften Publikum; viele kamen aus der Region, aber auch etliche Weitgereiste haben unseren Termin bereits fest im Jahreskalender.

Dank gilt nicht zuletzt den Akteuren auf und hinter den Bühnen, Kulissen und Ständen, den verlässlichen Sponsoren, freiwillige Helfern, unermüdliche Mitarbeitern und den gastfreundlichen Altdöbernern - ohne Sie alle wäre das Fest nicht möglich gewesen. Ein freundlicher Gruß geht in diesem Jahr auch an die Partner in den Medien und alle "Multiplikatoren", die uns wohlwollend unterstützt haben. (Hier ein Beispiel !!)

 Hier geht es zur Auswertung Fotowettbewerb und Märchen- und Sagenrätsel.

 

„Märchengleich und sagenhaft“


Unter diesem Motto luden die „Parksommer-träume“ am 13. und 14. August 2016 in den Schlosspark von Altdöbern ein. Schloss, Französischer Garten, Orangerie, Salzteich, die verschlungenen Wege und viel Natur boten die perfekte Kulisse für Märchen aus aller Welt und Sagen der Lausitz. So standen neben bewährtem wie Musik, Parkführungen und Ausstellungen mehrere Märchenstücke auf dem Festprogramm.

 

 

Programmhöhepunkte:


Ein Höhepunkt dürfte zweifellos die Theateraufführung Der Meisterdieb am Samstagabend gewesen sein, fanden doch 1976 Dreharbeiten zum gleichnamigen DEFA-Märchenfilm hier statt. Mit Einbruch der Dunkelheit ließen verschiedene Lichtinstallationen Schloss und Park noch romantischer erscheinen; ein musikalisches Höhenfeuerwerk setzte den Glanzpunkt des Abends.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Familienfestes der WIS -Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald.

Auf dem Programm dieses märchenhaften Wochenendes, bei dem auch kleine und große Kinder nicht zu kurz kammen, fanden sich neben vielfältiger Livemusik auch Führungen im Schlosspark, Serenadenkonzert, Theateraufführungen und Ausstellungen, Freiluft-Gottesdienst am Schloss, Wandeln im barocken Blumen- und Kräutergarten der Orangerie sowie Fahrten mit Ruderbooten und der Kleinbahn „Seeschlange“.

 

Hier gibt es noch den Flyer zum Download oder die Programmübersicht in A4.